Navigation Palliative Zürich und Schaffhausen

Zur Startseite

Inhaltsbereich Palliative Zürich und Schaffhausen

Newsmeldungen

31 Seiten
21. Juni 2017

«ACP-NOPA» stösst auf breites Interesse

Das Forum Managed Care fmc nominierte drei von insgesamt 84 eingereichten Projekten für den Förderpreis 2017. Am Nationalen Symposium Integrierte Versorgung vom 14. Juni wählten dann die Teilnehmenden das Projekt «ACP-NOPA: gemeinsame...

17. Juni 2017 / Region

«Es ist teuer, die Trauer nicht zu beachten!» – Fachtagung 2017

«Achten Sie um Gottes Willen darauf, dass Sie sich genug freuen im Leben! Dass Sie genug geniessen!» Die Tagung mit dem Titel «Begleiten, verabschieden, erinnern – und weiterleben. Was brauchen betreuende Teams, Angehörige und...

16. Juni 2017 / Region

fmc Förderpreis für «ACP-NOPA-Konzept» von palliative zh+sh und USZ

Die Freude war gross am vergangenen Mittwoch, 14. Juni 2017, als Andreas Weber (palliative zh+sh) und Isabelle Karzig (USZ) den Förderpreis des Forums Managed Care fmc in Bern entgegennehmen durften. Das Projekt «ACP-NOPA-Konzept»...

08. Juni 2017 / Medien

Medienschau April und Mai 2017

«Der Tod kommt nicht mehr einfach, er muss geplant, beschlossen, durchgeführt werden.» Roland Kunz und Heinz Rüegger schreiben in einem Gastkommentar in der NZZ über ein «neues kulturelles Paradigma des Sterbens». Die Fachmänner...

02. Juni 2017 / Region

Schwerkranke Kinder besser betreuen

Um Kinder in palliativen Situationen und ihre Familien angemessen begleiten zu können, braucht es Zeit. Viel Zeit. Und es braucht Wissen sowie die Fähigkeit, dieses umzusetzen. So beschreibt Judith Wieland die wichtigsten...

31. Mai 2017 / Medien

«Allein möchte ich das eigentlich nicht erleben» (Video)

«Allein möchte ich das eigentlich nicht erleben.» Der 34-jährige Christian Jost macht sich Gedanken über sein Sterben. «Das Thema ist für uns alle früher oder später relevant», sagt er. Darum sei es wichtig, dem Sterben und dem Tod ...

24. Mai 2017 / Wissen

Selbstbestimmung am Lebensende: Realität oder Illusion?

Entscheidungen am Lebensende stellen Betroffene und Beteiligte vor besondere Herausforderungen und werfen an der Schnittstelle von Recht, Medizin und Ethik viele Fragen auf: Wann ist ein Patient urteils(un)fähig? Kann bzw. muss eine...

18. Mai 2017

«Der Schrecken ist weg» (Video)

Claude Hoch denkt, dass in unserer Gesellschaft die Fragen rund um Sterben und Tod weitgehend ausgeblendet werden. «Diese Fragen gehören ziemlich an den Rand unserer Gesellschaft.» Er weiss, dass es nicht überall so ist. Er habe...

16. Mai 2017 / Region

Sterben im Spital: Wie Angehörigenbefragungen
die Betreuung verbessern können

Über das Sterben im Spital aus Sicht der Betroffenen ist wenig bekannt. Dies, obwohl in der Schweiz rund 40 Prozent der Menschen in einem Spital sterben. Dr. med. Katja Fischer und Dr. Horst Rettke wollen in einem interprofessionellen...

11. Mai 2017 / Medien

«Über das Sterben zu sprechen ist wichtig» (Video)

Ilona Schmidt ist es wichtig, mit ihrer Familie und mit ihren Freunden über das Sterben sprechen zu können, damit ihre Liebsten wissen, was ihr wichtig ist. Sie sagt: «Über das Sterben zu sprechen ist wichtig, weil es ein Teil des...

10. Mai 2017 / Wissen

Wie umgehen mit Interessenkonflikten bei Guidelines?

Die Schweizerische Akademie für Medizinische Wissenschaften SAMW hat neue «Empfehlungen zum Umgang mit Interessenkonflikten bei der Ausarbeitung von Guidelines und Choosing-wisely-Listen» veröffentlicht. Das zuvor erschienene...

02. Mai 2017 / Politik

St. Gallen will Hospizen unter die Arme greifen

Im Kanton St. Gallen sind derzeit zwei stationäre Hospize am Entstehen: Das Hospiz im Werdenberg, das seinen Betrieb erst kürzlich aufgenommen hat, und das Hospiz St. Gallen, das aktuell noch in Planung ist. Die neu entstehenden...

28. April 2017 / Region

Neue Website sammelte Beispiele guter Praxis

Am Donnerstag 27. April 2017 fand in Bern die erste Veranstaltung der Plattform Palliative Care (PPC) statt. Sie ist das Forum der nationalen Organisationen und kantonalen Behörden im Bereich Palliative Care in der Schweiz. Sie löst...

25. April 2017 / Medien

«...dass man seine Zeit in die richtigen Dinge investiert.» (Video)

Monika Keller hat die Ausstellung «Noch mal leben vor dem Tod» besucht. Die Bilder von Walter Schels haben sie beruhigt, sagt sie. Seit ihrer MS-Diagnose müsse sie sich auch mit der Endlichkeit ihrer Möglichkeiten auseinandersetzen....

21. April 2017 / Region

Wenn «zu Hause» das Pflegezentrum ist

Stiftung Amalie Widmer Horgen erhält Label in Palliative Care from palliative zh+sh on Vimeo. Die Stiftung Amalie Widmer in Horgen wurde in Palliative Care ausgezeichnet. Im Pflegezentrum bedeutet dies nicht nur Sterbe- sondern vor...

20. April 2017 / Region

Am Ende des Lebens ein passendes Angebot finden

Wer am Ende seines Lebens steht und auf gute palliative Betreuung angewiesen ist, braucht entsprechende Angebote. Sei es einen Platz in einem Heim oder einem Hospiz oder eine gute ambulante Versorgung zuhause. Und manchmal werden ...

13. April 2017 / Medien

«Das Thema Tod wird weggeschoben»

Sarah Zurschmitten hat die Ausstellung «Noch mal leben vor dem Tod» besucht. Seit der Geburt ihrer kleinen Tochter macht sie sich vermehrt Gedanken - und auch Sorgen - über das Leben, über Krankheit, Gesundheit und Tod. Zurschmitten...

10. April 2017 / Medien

Medienschau März 2017

Der Direktor der BAG Pascal Strupler schreibt in einem Gastkommentar in der NZZ zum Thema Gesundheitskosten am Lebensende, es müsse «ein Zweifaches» gelingen: «die Kosten für medizinische Therapien am Lebensende in den Griff zu...

03. April 2017 / Region

«Wir wollen noch vernetzter denken und arbeiten»

Sie kamen im vergangenen November und nahmen die Räumlichkeiten, die Abläufe und Strukturen in der Palliative Care im Spital Zollikerberg genauestens unter die Lupe. Die Auditorinnen und Auditoren von «qualitépalliative» kamen nach...

31. März 2017 / Wissen

Zu viel oder zu wenig medizinische Versorgung am Lebensende?

Der Umfang medizinischer Behandlungen in der letzten Lebensphase kann regional erheblich variieren. Das haben bereits mehrere ausländische Studien gezeigt. Die unterschiedlichen Behandlungsmuster spiegeln nicht nur die Wünsche der...