palliative zh+sh

«Wohin geht die Reise?» – Vernetzte Versorgung in der Palliative Care

Ort:
Pflegezentrum Mattenhof, Helen-Keller-Strasse 12, 8051 Zürich
Datum:
11. Oktober 2018
Zeit:
13.30 bis 17.30 Uhr
4. Zürcher Fachsymposium Palliative Care

«Wohin geht die Reise?» – Vernetzte Versorgung in der Palliative Care – so der Titel unseres 4. Symposiums, das erneut vom Pflegezentrum Mattenhof/Irchelpark, palliative zh+sh und dem Schulungszentrum Gesundheit SGZ organisiert wird.

Vernetzung, Kooperation und Zusammenarbeit verschiedener Player und unterschiedlicher Berufsgruppen sind eine Voraussetzung für die adäquate palliative Betreuung. Dies einerseits im Kleinen, aber auch im Grossen. Grund genug, dass wir das diesjährige Symposium diesem zentralen Aspekt widmen und praxisnah beleuchten. So schauen wir im Kleinen, wie der Aufbau und die Abläufe einer spezialisierten Abteilung funktionieren. Oder wie Palliative Care interdisziplinär bei der Betreuung von Demenzbetroffenen organisiert werden kann. Im Grossen erfahren wir mehr über die interinstitutionelle Zusammenarbeit im Bündnerland. Auch blicken wir über die Grenze und holen uns Erfahrungen zur Schulung und Implementierung von Advance Care Planning in der Langzeitpflege in Deutschland.

PROGRAMM

13.30 Uhr
Registrierung

14.00 Uhr
Begrüssung durch Reto Steimen, Betriebsleiter Pflegezentren Mattenhof und Irchelpark / Renate Monego, Direktorin Pflegezentren der Stadt Zürich / Monika Obrist, Präsidentin palliative ch, Geschäftsleiterin palliative zh+sh

14.10 Uhr
Programmeinführung und Moderation mit Gabriele Kaes, Stabsstelle Demenz, Alterszentren der Stadt Zürich

14.15 Uhr
Neue spezialisierte Abteilung Palliative Care: Individualisierte Begleitung bis zuletzt mit Marcel Meier, Beauftragter Palliative Care, Pflegezentren Mattenhof, Irchelpark und Dr. Christiane Walter, Oberärztin Palliative Care, Pflegezentren Mattenhof, Irchelpark

14.50 Uhr
Interdisziplinarität in der Palliative Care und die Bedeutung der Bildung mit Dr. Marcel Maier, Leiter Schulungszentrum Gesundheit SGZ

14.55 Uhr
Netzwerke im Land der 150 Täler und der drei Sprachen – Vernetzte Palliative Care im Kanton Graubünden mit Monika Lorez-Meuli, Vorstandsmitglied und Geschäftsleiterin, palliative gr

15.35 Uhr
Pause

15.50 Uhr
Vergessene Anforderung: Herausforderungen bei der palliativen Betreuung und Begleitung von Personen mit Demenz mit Prof. Dr. Thomas Beer, Programmleiter Demenz, Fachhochschule St. Gallen

16.35 Uhr
Erfahrungen zur Schulung und Implementierung von ACP in der Langzeitpflege mit Prof. Dr. med. Jürgen in der Schmitten, Leiter des Forschungsschwerpunkts Advance Care Planning, Institut für Allgemeinmedizin, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

17.10 Uhr
Podiumsdiskussion

17.30 Uhr
Apéro – Zeit für Gespräche und Begegnungen

Kosten
Fr. 90.-
Auskunft unter:
Marcel Maier, Programmleiter

Tel. 044 415 18 04