palliative zh+sh

Programm Jahrestagung 2020

Fokus Patient_in: existenziell, menschenzentriert, personalisiert

Entsprechend unserem Thema der personalisierten Medizin haben Sie dieses Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit, auch die Jahrestagung ganz auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden: Wählen Sie die Optionen Large, Medium oder Small.

Large
Sie trudeln ab 11 Uhr ein, schauen sich die Ausstellungen an, geniessen den üppigen Stehlunch ab 12 Uhr, nehmen am ganzen Nachmittags- und Abendprogramm teil und sind zum Jubiläums-Apéro eingeladen.

Medium
Sie kommen um 13.30 Uhr zum offiziellen Programm – ohne Mittagessen – und sind zum Jubiläums-Apéro eingeladen.

Small
Sie nehmen nur am öffentlichen Teil ab 17 Uhr teil und sind danach zu unserem Jubiläums-Apéro eingeladen.

Sterberäume
Designerin Bitten Stetter lädt während der ganzen Tagung in ihre Ausstellung «Final Workspace» in den Von-Meiss-Saal ein, die Gestaltungsräume am Lebensende erfahrbar macht. Die Installation kann jederzeit, auch während des Programms, besichtig werden. Um 14.30 und 16.30 Uhr findet zusätzlich ein Workshop mit maximal 15 Personen statt. Einschreiben kann man sich vor Ort.

Palliative-Care-Angebote
Im Foyer präsentieren Palliative-Care-Leistungserbringer aus dem Kanton Zürich ihr Angebot.

Mittwoch, 17. Juni 2020
11.00Eintreffen im Schulthesspark Hottingen, Ausstellungen «Sterberäume» (Von-Meiss-Saal) und Palliative-Care-Angebote (Foyer)
12.00Stehlunch für angemeldete Teilnehmende
13.30Begrüssung und 20-Jahr-Jubiläum palliative zh+sh
Fachreferate am NachmittagAusstellung im Von-Meiss-Saal
13.45Dr. Roger von Moos, Kantonsspital GraubündenProf. Bitten Stetter
Aktuelle Entwicklungen in der Onkologie – wohin soll es gehen? «Sterberäume»
14.30Prof. Dr. Alessandra Curioni, USZWorkshop 1 14.30 – 15.10
Forschung und klinische Erfolge in der personalisierten Medizin
15.10Prof. Dr. David Blum, USZ
Sind personalisierte Medizin und Palliative Care Widersprüche?
15.40Kurze Pause – Besuch der Ausstellungen im Foyer und im Von Meiss-Saal«Sterberäume» und Palliative-Care-Angebote
16.00Dr. Magdalena Berkhoff, Krebsliga ZH
Umgang mit existentiellen Fragestellungen bei schwerer Krankheit
16.30Dr. med. Deborah Gubler, Palliative-Care-Team Kispi ZürichWorkshop 2 16.30 – 17.10
Individuelle, menschenbezogene Medizin in der pädiatrischen Palliative Care
17.00Annina Hess Cabalzar
«Kein Recht auf Gehorsam» Die Akademie Menschenmedizin (amm) zwischen Zustimmung und Widerspruch
17.40Kurze Pause
18.00Öffentliche Veranstaltung am Abend: Theater Knotenpunkt
Interprofessionelle Palliative Care. Szenen aus der Praxis der interprof. Zusammenarbeit mit Einbezug des Publikums
19.00Kurze Podiumsdiskussion
David Blum und zwei weitere ReferentInnen
Moderation: Gabriela Meissner
19.30Verabschiedung, Dank, Jubiläums-Apéro im Foyer