palliative zh+sh

ACP Modul NOPA (advance care planning Modul Notfallplan/Patientenverfügung)

Anbieter

UniversitätsSpital Zürich
Bildungszentrum
Gloriastrasse 19
8091 Zürich

Kontaktperson

Cornelia Müller
Tel. 044 255 30 36

Ausbildungsangebot

Abschluss
Ohne Abschluss
Niveau palliative ch
ohne
Vorbildung
Weiterführende Ausbildung (Diplom, Fachausweis, HF, FH, Uni, etc.)
Kursort
Wichtiger Hinweis: Ab 2019 findet die Weiterbildung im Bildungszentrum USZ Schlieren statt.
Dauer
1 Tag
Zeitliche Belastung
Ein Kurstag
Voraussetzung ist: der Theoriekurs Berater/in ACP ist erfolgreich absolviert, Anwendung des NOPA-Tools ist vorgesehen in der Institution.
Kosten
CHF 400.00
Zielpublikum
Ärztin/Arzt, Pflegefachperson, Weitere Berufsgruppen
Beschreibung
Die Teilnehmenden

  • kennen die Bedeutung der ÄNO für die Anwendung des NOPA Tools
  • können das IT-Tool NOPA korrekt anwenden
  • kennen den NOPA Prozess
  • können Austrittsberichte NOPA-spezifisch interpretieren
  • können die Notfallverordnungen medizinisch überprüfen und Patienten und Angehörige dazu beraten
  • können die Umsetzung des Notfallplans in die Praxis initiieren
  • wissen, wie sie die Weiterentwicklung des NOPA Tools unterstützen
  • wissen, wie sie die ACP-NOPA Implementierung in ihrer Institution beginnen können


Hinweis
SIWF /FMH-Approved
Die Weiterbildung Advance Care Planning Modul NOPA wurde vom schweizerischen Institut für ärztliche Weiterbildung (SIWF) mit 7 Credits anerkannt.

Dauer
1 Tag, 8.00 Uhr - 18.00 Uhr

Gruppengrösse
Maximal 12 Teilnehmende

Methoden
Themen
Demonstration des IT Tools
ÄNO-Status
Umgang mit ACP Elementen
Notfallplanung konkret
Referenten
Externe Fachexpertinnen und Fachexperten
Daten
Termine in Planung, Anfragen an Administration 044 255 86 78
Info
Wichtiger Hinweis: Ab 2019 findet die Weiterbildung im Bildungszentrum USZ Schlieren statt.