palliative zh+sh

Nach dem Tod eines Angehörigen zu neuen Lebensperspektiven finden

Anbieter

Lassalle-Haus
Bad Schönbrunn
6313 Edlibach

Kontaktperson

Elke Casacuberta
Tel. 041 757 14 47
Tel.2 041 757 14 14

Ausbildungsangebot

Abschluss
Ohne Abschluss
Niveau palliative ch
ohne
Vorbildung
Offen
Kursort
Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, 6313 Edlibach ZG
Dauer
1 Woche
Zeitliche Belastung
Freitag 18:30 bis Freitag 13:00
Kosten
CHF 790.00 zzgl. Pensionskosten
Zielpublikum
Weitere Berufsgruppen
Beschreibung
Der Tod eines nahestehenden Menschen löst bei Betroffenen verschiedene Reaktionen aus: Trauer über den Verlust, Wut auf die Ärzte, die nicht mehr helfen konnten, oder das Gefühl, als sei ein Stück aus dem Herzen herausgerissen worden. Das Abschiednehmen verändert das Leben tiefgreifend. Die Welt gerät aus den Fugen – nichts ist mehr, wie es einmal war. Nicht selten erschüttert der Verlust der geliebten Person auch den Glauben an eine gute und gerechte Welt.

Oft fällt es schwer loszulassen, was man geliebt hat. Dabei sind Art und Intensität der Trauer so verschieden wie die Menschen selbst. Durch tägliche thematische Inputs und begleitende Gespräche unterstützen wir Betroffene, ihre Trauergefühle nach dem Tod eines geliebten Menschen zu verstehen sowie eigene Ressourcen und Kraftquellen zu stärken. Dabei bietet die schöne Umgebung des Lassalle-Hauses einen geeigneten Rahmen, um in Kontakt mit anderen Betroffenen zu kommen und wieder neuen Lebensmut zu finden.
Methoden
Inputs, Vorträge, Gruppendiskussionen, individuelle Begleitung, Austausch
Referenten
Regula Gasser, Coach für Palliative und Spiritual Care, Gesundheitsprävention, Rehabilitation und Krisenmanagement
Daten
20. bis 27. April 2018
Info
online via www.lassalle-haus.orgAchtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster oder telefonisch unter 041 757 14 14