palliative zh+sh

Jetzt wird alles anders!

Ort:
Antoniushaus Mattli, Mattlistrasse 10, Morschach
Datum:
03./04. September 2018
Zeit:
10.30 Uhr (Montag) - 12.30 (Dienstag)

«Existenzielle Lebensbrüche – Herausforderung für Betroffene und Seelsorge»


Die Tagung legt den Blickwinkel auf Menschen, die durch Krankheit, Alter, Trauma oder Lebenskrise in eine Situation kommen, in der sich ihr Leben ungewollt verändert und sie Bisheriges loslassen müssen.

Wie gehen Menschen mit Lebensbrüchen um? Wo sind die Orte für Trost und
Hoffnung, für Wut und Trauer?

Mit welchen Erwartungen werden wir Seelsorgenden konfrontiert und wie
gehen wir damit um?

Wie sich verhalten bei Unsicherheit von Angehörigen, Pflege, Ärzteschaft oder auch seelsorgerlicher Hilflosigkeit, die sich oftmals ausdrückt in dem Satz: "Es wird wieder gut"... wenn nichts mehr gut wird, wie es war.

Was läuft innerpsychisch in einem Menschen ab, wenn plötzlich alles anders
ist (z.B. unheilbare Krankheit, schwerwiegende körperliche oder auch psychische Beeinträchtigungen, Traumatisches Erlebnis)?

Wie sieht eine achtsame und ehrliche Kommunikation mit Betroffenen aus?

Durch die Tagung begleiten werden:
Prof. Dr. Traugott Roser, Professor der Praktischen Theologie an der Evang.
Theol. Fakultät der Universität Münster

Prof. Dr. Wolf Langewitz, Stv. Chefarzt Psychosomatik Universitätsspital
Basel

sowie

Dr. jur. Sinja Rüberg Wiederseiner, Rechtsanwältin, Coach IBP/BSO und
Organisationsberaterin





Auskunft unter:
Anmeldung bis Freitag, 6. Juli 2018

Rita Wildi
Sekretariat Kath. Spitalseelsorgevereinigung
Grabemattweg 14
5443 Niederrohrdorf
Tel. +41(0) 79 303 21 89
Mail: