palliative zh+sh

Wenn Geburt und Tod zusammenfallen - was hilft Eltern, wenn Ihr Kind stirbt?

Anbieter

Fachstelle kindsverlust.ch
Belpstrasse 24
3007 Bern

Kontaktperson

Madlaina Zindel
Tel. 031 333 33 60

Ausbildungsangebot

Abschluss
Ohne Abschluss
Niveau palliative ch
ohne
Vorbildung
Offen
Kursort
Brugg AG
Dauer
1 Tag
Zeitliche Belastung
8-17.15 Uhr
Kosten
255 bis 415 CHF
Zielpublikum
Ärztin/Arzt, Pflegefachperson, Weitere Berufsgruppen
Beschreibung
1. interprofessionelle Fachtagung perinataler Kindstod
Fachliche Inputs, interdisziplinärer Austausch & Vernetzung rund um die professionelle Betreuung von Eltern bei und nach Fehlgeburt, pränataler Diagnostik und Schwangerschaftsabbruch, perinatalem Kindstod und Kindsverlust in erster Lebenszeit
Für Fachpersonen aus Geburtshilfe und Gynäkologie, Neonatologie und
Pädiatrie, Ethik, Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie, Trauerbegleitung, Seelsorge, Kinder-Spitex, Mütter- und Väterberatung, Familienplanung, Therapie und Beratung
Methoden
Vormittag: Referate
Nachmittags: Workshops
Referenten
Der «unzeitige» Tod – Eine Historikerin erinnert Sprechweisen und die
damit verbundenen somatischen Erfahrungen von Geburt und Tod
Prof. Barbara Duden, Historikerin, emeritierte Professorin an der Universität Hannover

Ein Plädoyer für eine prä- und perinatale Palliativmedizin
Dr. med. Georg Rellensmann, Facharzt für Kinderheilkunde mit Schwerpunkten
Neonatologie, Kinderkardiologie und pädiatrische Intensivmedizin,
Master of Applied Ethics, Oberarzt Universitätskinderklinik Münster

Die Eltern durch die Krise begleiten – Was ermutigt Fachleute, dabei zu bleiben?
Franziska Maurer, Hebamme MSc & Dozentin, Bern
Daten
31.10.2019