palliative zh+sh

Reden über Schmerz

Reden über Schmerz
Kaum jemand, der nicht Angst vor Schmerzen hat. Doch was für den einen grossen Schmerz bedeutet, ist für andere lediglich eine Bagatelle. Wie unterschiedlich Schmerz wahrgenommen wird, zeigt sich allein daran, dass man sich in Fachkreisen darüber einig ist, dass Schmerz subjektiv ist. In «Reden über Schmerz» werden die vielen Facetten des Schmerzes – ob körperlicher, seelischer, psychischer oder spiritueller Natur – vor allem aus der Sicht der Palliativmedizin beleuchtet. So zahlreich die Arten des Schmerzes sind, so unterschiedlich sind die Formen der Beiträge des Buches: Von Sachbeiträgen über Interviews bis zu Porträts und Reportage. Das Thema Schmerz kommt so in möglichst vielen Facetten zur Sprache.

«Reden über Schmerz» ist nach «Reden über Sterben» (2016) und «Reden über Demenz» (2017) das dritte Buch in der Reihe «rüffer&rub cares» in Zusammenarbeit mit palliative zh+sh.

Mit Beiträgen von Monika Obrist, Dr. med. Heidi Dazzi, Dr. med. Monika Jaquenod-Linder, Dipl. Psych. Dorothea Elmenthaler, lic. theol. Alberto Dietrich, Dorothee Bürgi PhD, Sabine Arnold, Felix Ghezzi.

Elena Ibello / Anne Rüffer
REDEN ÜBER SCHMERZ
ISBN 978-3-906304-22-9
144 SEITEN
Zürich, Oktober 2018

Bestellen

«Reden über Schmerz» erscheint im Oktober 2018. Das Buch kann zum Preis von CHF 19.80 bestellt werden (zuzüglich Versandkosten).
Die Buchvernissage ist am Freitag, 12. Oktober 2018, um 18.30 Uhr im Sphères, Hardturmstrasse 66, in Zürich.