palliative zh+sh

Sterben live: Dokumentarfilmreihe mit Diskussion

Ort:
Universität Zürich, Schmelzbergstrasse 25, Collegium Helveticum, Raum: Saal Meridian, 8092 Zürich
Datum:
24. April 2018
Zeit:
16.30 - 19.30 Uhr
Sterben und Tod begegnen uns in den Medien auf Schritt und Tritt. Unheilbar Kranke erzählen in Weblogs oder auf Youtube ihre Leidensgeschichte, Sterberatgeber füllen die Bücherregale und Filmemacher begleiten Sterbende in den letzten Wochen und Monaten ihres Lebens. Dass wir anderen Menschen beim Sterben unmittelbar zuschauen können, wirft jedoch auch Fragen auf.
Ihnen wollen wir nachgehen, indem wir gemeinsam fünf Dokumentarfilme über das Sterben und den heutigen Umgang mit dem Lebensende anschauen und nachher mit den Filmemachern und weiteren Diskussionspartnerinnen und Diskussionspartnern aus der Medizin, den Geistes- und Sozialwissenschaften, der Ethik und der Theologie ins Gespräch kommen.

«Vergiss mein nicht»


Mit:
David Sieveking (Filmemacher)
Michael Schmieder (Demenz-Kompetenzzentrum Sonnweid)
Harm-Peer Zimmermann (Kulturwissenschaft, UZH)

Auskunft unter:
Institut für Biomedizinische Ethik und Medizingeschichte
Ethik-Zentrum
Universität Zürich
Winterthurerstr. 30
8006 Zürich
Tel: 044 634 83 68
www.ethik.uzh.ch/ibme.html