palliative zh+sh

8. ALS-Tag – ALS – Betreuung und Begleitung

Ort:
Mövenpick-Hotel Zürich-Regensdorf
Datum:
09. November 2018
Zeit:
9.30 bis 17.30 Uhr
Betreuung und Begleitung bei ALS

Schwere Erkrankungen wie die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) erschüttern das Leben Direktbetroffener ebenso wie dasjenige ihrer Nächsten. Oft heisst es, nach einer ALS-Diagnose sei nichts mehr wie es gewesen sei. Vielleicht mit einer Ausnahme: der Fähigkeit des Menschen, sich immer wieder neu zu orientieren, den Mut nicht zu verlieren. Sich mit anderen Menschen zusammenzutun, deren Erfahrung einem Hoffnung zu geben vermag, deren Wissen einem helfen kann, nächste Schritte zu sehen. Von diesem Gewebe handelt der ALS-Tag 2018; von der Betreuung und Begleitung bei ALS. Davon, dass der Austausch mit anderen einem Kraft geben kann und dass es ein Netzwerk von Menschen gibt, die einen begleiten können.

Programm

Moderation: Ralph Steiner, Moderator Radio 24

8.30 – 9.30 Türöffnung, Begrüssungskaffee, Anmeldung
Hinweis: Am Empfang kann eine persönliche Frage für eine der
Waben hinterlegt werden (vgl. Talon in diesem Programmflyer)

9.30 - 9.40 Grusswort
Hans Stöckli, Ständerat, Kanton Bern, Präsident GELIKO,
Schweizerische Gesundheitsligen-Konferenz, Zürich

9.40 - 10.10 Neues aus Medizin und Forschung
Prof. Dr. med. Markus Weber, Leiter Muskelzentrum / ALS Clinic,
Kantonsspital St. Gallen

10.15 - 10.45 Resilienz und Salutogenese
Susanne Brawand, Care Managerin, Neuromuskuläres Zentrum,
Universitätsklinik für Neurologie, Inselspital Bern

10.50 - 11.20 Palliative Care – was ist das eigentlich?
Dr. med. Gudrun Theile, MPH, FMH Allgemeine Innere Medizin,
speziell Palliativmedizin

11.30 - 12.00 LIO – der persönliche Betreuungsassistent
Dr. phil. II Hansruedi Früh, Geschäftsführer, F&P Robotics AG, Glattbrugg

12.00 - 13.30 Lunch

13.30 – 14.15 Podium

Information über die acht Waben zu zentralen ALS-Themen

14.30 – 16.45 Waben
Freier Besuch der Waben

16.45 – 17.30 Abschlussapéro