palliative zh+sh

Ausbildungslehrgang in Trauerbegleitung

Anbieter

Lebensgrund GmbH
Begleitung in Übergängen
Obergrundstrasse 65
6003 Luzern

Kontaktperson

Barbara Lehner
Tel. 076 574 67 14
Tel.2 041 310 98 51

Ausbildungsangebot

Abschluss
Ohne Abschluss
Niveau palliative ch
Niveau B1
Vorbildung
Berufliche Grundausbildung (Berufsattest, Fähigkeitszeugnis)
Kursort
Seminarhaus Bruchmatt
Dauer
27 Tage Schulung über ca. 1 Jahr verteilt
Zeitliche Belastung
Berufsbegleitend,
2 Stufen à 4x3 Blocktage jeweils Mo-Mi sowie zwischen den Blöcken je eine Supervisionseinheit von 3 Std.
Kosten
CHF 7'000
Zielpublikum
Ärztin/Arzt, Pflegefachperson, Weitere Berufsgruppen
Beschreibung
Dieser Lehrgang in Trauerbegleitung qualifiziert und befähigt

  • zur selbstständigen und professionellen Begleitung und Beratung Trauernder
  • zum Aufbau von Projekten zur Trauerbegleitung (Erwachsenenbildung, Pfarrei, Alters-, Pflege- oder Betreuungsinstitutionen, Schule u.w.)
  • zur Begleitung von nicht-erschwerter und erschwerter Trauer
  • zum Erkennen von traumabedingter Trauer und zur Stabilisierung bei traumatisiert Trauernden
  • zur Durchführung und Leitung von Trauergruppen


Zielgruppe: Menschen mit Berufsausbildung, die sich für die Begleitung Trauernder qualifizieren möchten. Die Teilnehmenden arbeiten oder engagieren sich freiberuflich in folgenden Bereichen:

  • Leitung von Sterbebegleitgruppen, Palliativmedizin, Pflege
  • Sozialarbeit, Betagtenpflege und Betreuung, Behindertenarbeit
  • Bestattungswesen, Seelsorge,
  • Schule, Jugendarbeit
  • Beratungsstellen, selbstständige Beratung und Therapie

Methoden
Kontaktunterricht, Selbststudium, Selbsterfahrung und -reflexion/ Persönlichkeitsschulung, Gruppenarbeiten, Rollenspiele und Fallbesprechungen, Supervision, schriftliche Abschlussarbeit samt Präsentation.
Referenten

  • Antoinette Brem, Lebens- und Trauerbegleiterin freischaffende Theologin/Seelsorgerin, Visionssucheleiterin und initiatorische Naturarbeit.
  • Barbara Lehner, Lebens- und Trauerbegleiterin, mit Ausbildung in systemischer SELBST-Integration nach Langlotz, freischaffende Theologin/Seelsorgerin, Ritualbegleiterin und Erwachsenenbildnerin


Gastreferentinnen:

  • Mechthild Schroeter-Rupieper, Trauerbegleiterin, Pädagogin, Leiterin des Lavia-Institut für Familientrauerbegleitung, www.familientrauerbegleitung.de
  • Franziska Maurer, Hebamme, Trauerbegleiterin. Sie baute die Fachstelle für Fehlgeburt und perinataler Kindstod auf und leitete sie gut 10 Jahre lang. www.fpk.ch
  • Christoph Hiller, Seelsorger und jahrelanger Leiter der Notfallseelsorge Zentalschweiz
  • Anita Bättig, seit Jahren engagiert im Verein Refugium für Hinterbliebene nach einem Suizid.

Daten
jeweils im Frühjahr, für aktuelle Kursdaten sieh www.lebensgrund.ch/lebens-und-trauerbegleitung/07.htmlAchtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster oder Tel. 041 310 98 51.
Info
Infos und Anmeldung bei:

Lebensgrund GmbH, Barbara Lehner, Antoinette Brem
Obergrundstrasse 65, 6005 Luzern
041 310 98 51, 076 574 67 14

www.lebensgrund.ch/lebens-und-trauerbegleitung/Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster