palliative zh+sh

Fortbildung in Trauerbegleitung

Anbieter

Aargauer Landeskirchen
Palliative Care und Begleitung
Stritengässli 10
5001 Aarau

Kontaktperson

Theres Oberson
Tel. 062 838 06 55

Ausbildungsangebot

Abschluss
Ohne Abschluss
Niveau palliative ch
ohne
Vorbildung
Offen
Kursort
Aarau
Dauer
Januar bis Oktober 2020
Zeitliche Belastung
10 Kurstage in vier Blöcken à 2-3 Tage
Kosten
2'500.00
Zielpublikum
Ärztin/Arzt, Pflegefachperson, Weitere Berufsgruppen
Beschreibung
Menschen, die Trauernden beruflich begegnen, sind konfrontiert mit Situationen, die von ihnen besonderes Einfühlungsvermögen verlangen. Es stellt Anforderungen an ihre persönlichen und beruflichen Kompetenzen, die lernbar sind, jedoch bislang nur selten berufsspezifisch trainiert wurden. Das Sich-Vorbereiten auf Trauersituationen ist nötig, einerseits durch die Erarbeitung fundierter Kenntnisse, andererseits durch den Einbezug eigener biografischer Aspekte. Durch ein ressourcenorientiertes Vorgehen kann drohender Überforderung oder Überlastung, die zum Burnout führen können, vorgebeugt werden. Die Fortbildung schliesst auch spirituelle Aspekte ein.
Methoden
Kontaktunterricht, Selbststudium, Gruppenarbeiten
Referenten
Dr. Ruthmarijke Smeding, Dr. Erhard Weiher, Dr. Karin Tschanz
Info
Anmeldung bis 19. Dezember 2019
Anmeldung Link